Leben im "Haus Vivaldi"

Haus Vivaldi

 

Leitidee und konzeptionelle Zielsetzung

Das Haus Vivaldi mit seinen Außenwohngruppen ist ein Wohnheim für chronisch psychisch Kranke. Hier finden Menschen ein Zuhause, die auf Grund der Schwere ihrer Erkrankung umfassende Hilfe und Unterstützung benötigen. Wir bieten unseren Bewohnern Lebensbegleitung an, um ihnen schrittweise wieder den Weg in ein eigenständiges Leben wieder zu eröffnen.

Angebote

  • Wir spüren Fähigkeiten und Fertigkeiten der Bewohner auf und unterstützen sie in ihren Alltagskompetenzen (Waschen, Putzen, Einkaufen, Kochen, Arztbesuche, Behördengänge etc.)
  • Wir geben Sicherheit in einer die Persönlichkeit akzeptierenden Atmosphäre
  • Wir helfen bei der Strukturierung der Tagesablaufs durch Arbeits- und Freizeitangebote
  • Wir pflegen den Kontakt zu Angehörigen und Freunden. Wir stellen neue Kontakte her und unterstützen die Öffnung nach außen, etwa durch Feste, Ferienfreizeiten, kulturelle Angebote und Kursangebote.

Heimbeirat

Einen besonderen Wert legen wir auf die aktive Vertretung der Interessen und Belange der Bewohner durch den Heimbeirat. Wir beziehen seine Anregungen und Ideen in die Gestaltung des Alltags im Wohnheim Vivaldi mit ein.

Räume und Standort

Das Wohnheim liegt zentrumsnah in einem mit kleinen gewerblichen Betrieben und Wohnhäusern durchmischten Umfeld. Der Bahnhof und die Innenstadt sind zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen.
Das zweigeschossige Wohnheim hat insgesamt 25 Plätze, aufgeteilt auf  sechs Wohngruppen. Die Wohngruppen bestehen jeweils aus vier bis fünf Zimmern (überwiegend Einzelzimmer), einer offenen Küche, einem gemeinsamen Wohnraum sowie einer Terrasse. Die individuelle Möblierung der Wohngruppen schafft eine angenehme und gemütliche Wohnatmosphäre.
Ergänzt wird das Wohnheim durch die Außenwohngruppen mit insgesamt acht Plätzen. Die Häuser liegen in einem Wohngebiet ebenso nah am Stadtkern.
Jede Wohngruppe wird von zwei bis drei Mitarbeitern betreut.

Aufnahme

 

So funktioniert die Aufnahme in unser Haus:

  • Wer sich für einen Wohnplatz in unserem Haus interessiert, setzt sich mit uns in Verbindung, um ein Informationsgespräch zu vereinbaren. Es wird ein Hilfeprofil erstellt.
  • Das Entscheidungsgremium für die Aufnahme ist die Hilfeplankonferenz. Die Kostenzusage erteilt der Landschaftsverband.
  • Wer zu uns kommt, sollte 18 Jahre alt sein.
  • Es darf keine akute Selbst- und Fremdgefährdung und keine Pflegebedürftigkeit nach § 43 a SGB XI vorliegen.
  • Es muss ein Wohnheimplatz frei sein. In dringenden Fällen kann das Aufnahmeverfahren beschleunigt werden.

 

Mitarbeiter Haus Vivaldi

 

 

Kontakt

 

Brigitte Langwald

Leitung: Brigitte Langwald

Friedenstraße 46
46485 Wesel
(Standort auf Google Maps anzeigen)

Tel.: 0281 - 95 99 171
Fax: 0281 - 95 99 178
b.langwald@spix-ev.de